Cebit

Kostenlose Programmierer-Geschichte von heise Developer

Der Protagonist der schlicht "Programmierer" genannten Geschichte präsentiert im Rahmen einer großen CeBIT-Show seine bahnbrechenden Erfindungen in den Gebieten Künstliche Intelligenz und Robotik.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 46 Beiträge
Von
  • Alexander Neumann

Zur CeBIT beschreitet heise Developer Neuland und veröffentlicht erstmals eine fiktionale Geschichte. Dabei geht es – natürlich – um die Softwareprogrammierung. Genauer gesagt präsentiert der Protagonist der schlicht "Programmierer" genannten Geschichte im Rahmen einer großen CeBIT-Show seine bahnbrechenden Erfindungen in den Gebieten Künstliche Intelligenz und Robotik.

Autor der über 76 Seiten langen Geschichte ist Hans Meyer, ein erfahrener Softwareentwickler und IT-Projektleiter, der seine rund 40 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung auf teilweise bitter-ironische, aber auch gesellschaftskritische Weise in seine Programmierergeschichte einfließen lassen hat. Mehr soll an der Stelle aber nicht verraten, sondern vielmehr auf den kostenlosen Download des E-Büchleins in den Formaten PDF, EPUB oder Mobi (Kindle) verwiesen werden. (ane)