Menü

Kostenlose iPhone-Navigation für T-Mobile-Kunden

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 117 Beiträge
Von

Mit der Navigon select Telekom Edition bietet T-Mobile seinen Kunden jetzt die Anfang März angekündigte abgespeckte Version des rund 60 Euro teuren Navigon MobileNavigator an, die das Kartenmaterial auf dem Gerät speichert und damit für Streckenberechnungen keine Internetverbindung erfordert. Dadurch muss man sich im Ausland keine Sorgen über Roaming-Kosten für die Navigation machen. Besitzer eines iPhone sollen sich damit zu Fuß oder im Auto in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Liechtenstein sicher zum Ziel führen lassen.

Die kostenlose Grundversion bietet eine erweiterte Fußgängernavigation, lokale Suche via Google, eine Suche nach Sonderzielen sowie mit "Reality View Pro" eine grafische Darstellung von Autobahnausfahrten und -kreuzen. Nach der ersten Installation lässt sich die Software zwei Jahre lang kostenlos nutzen.

Kostenpflichtige Zusatzpakete wie das 10 Euro teure Premium-Paket, das unter anderem eine 3D-Ansicht hinzufügt, erweitern den Funktionsumfang und schalten die App dauerhaft frei. Weitere Pakete, die 10 oder 20 Euro kosten, rüsten zusätzliche Karten für Europa oder Sicherheitsfunktionen nach, die den Nutzer auf unübersichtliche Straßenkreuzungen, die vorgeschriebene Geschwindigkeit und auf fest installierte Blitzgeräte hinweist.

Die rund 1,6 GByte große Navigationssoftware kann man über den App Store herunterladen, wo auch die diversen Zusatzpakete erhältlich sind.

Siehe dazu auch:

(db)