Menü

Kostenloser Xbox-Umbau auf dem LinuxTag

vorlesen Drucken Kommentare lesen 379 Beiträge

Das Xbox-Linux Projekt will auf dem heute in Karlsruhe gestarteten Linux-Tag wie schon im Vorjahr Xbox-Konsolen mit dem Betriebssystem Linux (neueste Xebian-Version, eine für die Xbox optimierte Debian-Variante) ausrüsten.

Zur Wahl stehen zwei kostenlose Methoden: Beim Hardware-Umbau wird der Bootloader im ROM ausgetauscht, wodurch die Xbox zum Linux-Computer wird und mit beliebigen IDE-Festplatten und Laufwerken zusammenarbeitet. Xbox-Spiele laufen jedoch nicht mehr. Alternativ kann man auch den Software-Umbau wählen, bei dem lediglich das Bootmenü um den Punkt "Linux" erweitert wird. Beim Software-Umbau ist es jedoch schwierig, andere IDE-Geräte mit der Xbox zu betreiben. Der Online-Dienst Xbox Live funktioniert nicht mehr, originale Xbox-Spiele laufen weiterhin. Beide Umbau-Varianten sind nicht dazu geeignet, kopierte oder geknackte Xbox-Spiele abzuspielen.

Das Xbox-Linux Projekt bittet um vorherige Anmeldung per E-Mail an Michael Steil. Die Umbau-Aktion, bei dem die eigene Xbox mitzubringen ist, findet von Donnerstag bis Samstag auf dem Messestand statt. (hag)