Menü

Kostenloses Buch zum Online-Recht mit sechstem Update

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 46 Beiträge
Von

Das kostenlos abrufbare "Skript Internetrecht" liegt nun in der sechsten Neuauflage vor. Es berücksichtigt alle Urteile, die bis Anfang Juni 2006 bekannt geworden sind. Der Autor Thomas Hoeren, Juraprofessor an der Universität Münster, hat aber auch die aktuelle Gesetzgebung mit einbezogen; zum Beispiel Diskussionen um das Recht auf eine Privatkopie bei gekauften Datenträgern und um den elektronische Kopienversand durch öffentliche Bibliotheken.

"Die Darstellung um die Kontroverse zum so genannten 2. Korb der Urheberrechtsreform mit seinen weit reichenden Änderungen für Wissenschaft und Forschung lag mir bei dem Update besonders am Herzen", erklärt Hoeren. In dem Skript findet sich auch eine Neukonzeption zu haftungsrechtlichen Fragestellungen und zur Streitschlichtung im Gerangel um .eu-Domains. Auf die Frage, warum er das Skript kostenlos im Web publiziert, entgegnet Thomas Hoeren, das Internetrecht sei in ständiger, rasanter Bewegung. "Bei einer Buchveröffentlichung besteht die große Gefahr, nicht mehr up to date zu sein", so der Juraprofessor. (anw)