Menü

Krypto-Messenger: Telegram hat jetzt 100 Millionen Nutzer

100 Millionen Menschen nutzen jeden Monat den Krypto-Messenger Telegram. Das sind zwar noch deutlich weniger als bei WhatsApp, die verschicken aber auch bereits 15 Milliarden Nachrichten jeden Tag.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 98 Beiträge
Messaging-Dienst Telegram

(Bild: dpa, Armin Weigel/Archiv)

Der verschlüsselnde Messenger Telegram wird inzwischen von 100 Millionen Menschen genutzt und jeden Tag kommen 350.000 neue Nutzer hinzu. Das haben die Macher anlässlich des Mobile World Congress in Barcelona mitgeteilt.

Jeden Tag werden demnach insgesamt mehr als 15 Milliarden Nachrichten über den Krypto-Messenger verschickt, ergänzen sie noch. Bei der Anzahl der Nachrichten liegt Telegram demnach gar nicht mal so weit hinter dem Branchenprimus WhatsApp (42 Milliarden Nachrichten pro Tag), der aber bei der Nutzerzahl (mehr als eine Milliarde) deutlich vor der Konkurrenz liegt

Krypto-Messenger wie Telegram hatten vor allem nach der Übernahme WhatsApps durch Facebook einen merklichen Schub erfahren. Wobei WhatsApp inzwischen auch verschlüsselt, wenn auch ohne dies den Nutzern anzuzeigen. Im Herbst des vergangenen Jahres waren Krypto-Messenger wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Damals wurde darüber diskutiert, inwieweit Terroristen auf diese Werkzeuge zurückgreifen. Telegram wurde dabei als Lieblings-App des Islamischen Staats bezeichnet. (mho)

Anzeige
Anzeige