Menü

Küche mit Internetanschluss

vorlesen Drucken Kommentare lesen 76 Beiträge

Die Internet Home Alliance will auf der Kitchen and Bath Industry Show and Conference (KBIS) im April in Orlando einen ersten Prototypen des Projektes "Mealtime Pilot" vorstellen. Dabei handelt es sich um eine Küche, in der verschiedene Geräte mit einem Internetanschluss versehen sind. Dadurch sollen die Anwender beispielsweise von außen über das Internet oder per Handy eine Mahlzeit auftauen lassen und den Herd steuern können, damit das Essen rechtzeitig zum Feierabend fertig ist.

An dem Pilotprojekt der Internet Home Alliance beteiligen sich unter anderem die Firmen Hewlett-Packard, IBM, Icebox, Sears, Roebuck, Peapod und Whirlpool. Ebenfalls im April sollen 20 Haushalte in Boston die Prototypen testen. Das Pilotprojekt soll im Dezember abgeschlossen und ausgewertet werden. Die Industrie-Allianz hatte sich im Oktober 2000 zusammengeschlossen. (anw)