Menü

Kursexplosion bei Bitcoin Cash

Bei einem Kurs von über 700 Euro steigt Bitcoin Cash auf Platz drei unter den Kryptowährungen mit dem größten Börsenwert. Hat sich der Bitcoin-Fork damit etabliert oder ist der Höhenflug nur von kurzer Dauer?

Bitcoin

Noch ist der Bitcoin nicht alltagstauglich.

(Bild: dpa, Jens Kalaene)

In den vergangenen zwei Tagen erlebte der Kurs der Kryptowährung Bitcoin Cash einen rasanten Anstieg, der sie auf Platz drei unter den wertvollsten Kryptowährungen brachte. Laut coinmarketcap.com ist eine Einheit BCH derzeit über 700 Euro wert. Der Börsenwert der Währung wird nur von den etablierten Varianten Ethereum und Bitcoin übertroffen. Von letzterem hatte sich Bitcoin Cash erst Anfang August abgespalten. Hintergrund des Forks war ein Streit in der Community darüber, wie man die Währung effizienter gestalten kann, damit sie mehr Transaktionen pro Sekunde bewältigen kann.

Direkt nach der Abspaltung erlebte Bitcoin Cash bereits eine plötzliche Kursexplosion, die allerdings nur von kurzer Dauer war. Bereits nach zwei Tagen pendelte sich der Kurs auf etwa 300 US-Dollar ein und hielt diesen Wert stabil über gut zwei Wochen bei. Dann kam der plötzliche Anstieg. Es stellt sich allerdings die Frage, ob der Kurs bald wieder einbrechen wird, oder Bitcoin Cash sich auf dem Niveau halten kann.

Sowohl Handelsvolumen als auch Kurs von Bitcoin Cash erlebten in den letzten zwei Tagen einen deutlichen Zuwachs.

(Bild: https://coinmarketcap.com/)

Für Erfolg und Wert einer Kryptowährung sind laut coindesk zwei unterschiedliche Spielwiesen relevant: Handel und Technik. Ein Manko der jungen Währung war wohl, dass man nicht einfach die Handelsplätze des Vorgängers übernehmen konnte, weswegen nur wenige Plattformen BCH tauschten. Das scheint sich angesichts des hohen Handelsvolumens geändert zu haben. Allerdings ist ein Großteil (56 Prozent) der Geschäfte in den letzten Tagen in südkoreanischen Won über die PlattformenBithumb, Coinone und Korbit abgewickelt worden. Die beinahe Verzehnfachung des Handelsvolumens könnte den Einstieg in die Währung jetzt auch für andere Plattformen interessanter machen.

Auf der anderen Seite benötigt eine Kryptowährung ein Netzwerk aus Minern. Der Kursanstieg wird BCH-Mining lukrativer machen, beziehungsweise eine lohnende Alternative zum Schürfen von Bitcoin bedeuten. Allerdings erlebt auch dieser gerade ein Kurshoch. (jab)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige