Menü

Kyocera investiert in Solartechnik

vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge

Der Elektronikkonzern Kyocera will die Produktionskapazität seiner Solartechnik-Tochter Kyocera Solar bis zum Frühjahr 2011 verdoppeln. Dann sollen jährlich Sonnenenergiemodule mit einer Gesamtleistung von 500 Megawatt ausgeliefert werden. Derzeit erreicht die jährliche Produktion eine Leistung von 240 Megawatt. Das Unternehmen plant die Kapazitäten seiner Produktionsstätten in Japan, China, Mexiko und Tschechien auszubauen, um die steigende Nachfrage bedienen zu können. Der japanische Konzern will dafür rund 30 Milliarden Yen (185 Millionen Euro) investieren. (vbr)