LG hat wegen Android keine Zeit für Windows Phone

LG widerspricht Berichten über einen angeblichen Rückzug von der Windows-Phone-Plattform. Aber auch das Dementi dürfte Microsoft nicht gefallen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 265 Beiträge
Von
  • Christian Wölbert

LG E900 Optimus 7: Der Hersteller hat keine neuen Windows-Phone-Modelle "in der Pipeline".

Der koreanische Hersteller LG will sich in Zukunft noch stärker auf Android konzentrieren – zulasten von Windows Phone. Dem US-Magazin PC Pro sagte ein LG-Sprecher, dass das Unternehmen im Moment kein Windows-Smartphone "in der Pipeline" habe, weil die Nachfrage nach Android-Geräten so hoch sei.

Gleichzeitig widersprach er diversen Berichten, denen zufolge das Unternehmen sich komplett von Windows Phone verabschiedet habe. LG wolle alle Betriebssysteme unterstützen, für die Verbraucher sich interessieren.

Zuvor hatte die englischsprachige Zeitung Korea Herald berichtet, dass LG aufgrund "unbedeutender Verkaufszahlen" vorerst kein weiteres Windows-Smartphone auf den Markt bringen wolle, was andere Medien als endgültige Absage an die Microsoft-Plattform interpretierten. Bereits im Januar hatte ein LG-Sprecher die Windows-Phone-Verkaufszahlen als enttäuschend bezeichnet. In Deutschland bietet LG zurzeit zwei Windows-Smartphones an, das E900 Optimus 7 und das E906 Jil Sander. (cwo)