Menü

LG will Android Lollipop für das G3 diese Woche ausliefern

LG will der erste Hersteller sein, der ein Update für Googles Android 5.0 alias Lollipop für seine Produkte ausliefert. In dieser Woche sollen zuerst die Besitzer eines G3 in Polen mit dem neuen System bedacht werden.

LG liefert Lollipop-Update für sein G3-Smartphone aus

Geleakte Screenshots zeigen die mutmaßlichen Design-Änderungen, die LG am Lollipop-Interface vorgenommen hat.

(Bild: Phandroid )

Anzeige
LG Electronics G3 D855 (32GB, schwarz)
LG Electronics G3 D855 (32GB, schwarz) ab € 249,–

LGs Smartphone-Flaggschiff G3 ist das erste Mobilgerät, das ein Update auf die neue Android-Version 5.0 alias Lollipop bekommt. Die Auslieferung beginnt laut LG in dieser Woche in Polen. Wann der Rest Europas mit der neuen Firmware rechnen kann, ist noch nicht bekannt. Die Auslieferung beginnt jedoch voraussichtlich in den nächsten Wochen. Neben dem G3 sollen auch weitere LG-Smartphones mit den neuen Android-Features versorgt werden. Ein Update für das G2 werde ebenfalls in Kürze folgen. Einen konkreten Termin nannte LG aber noch nicht.

Bereits in der vergangenen Woche waren erste mutmaßliche Screenshots ins Internet gelangt, die Lollipop auf dem LG G3 zeigen sollten. Maßgebliche Neuerungen waren darauf zwar nicht zu entdecken, einige kleinere Schönheitskorrekturen hat LG aber offenbar dennoch vorgenommen. So haben die Benachrichtigungen ein neues Design bekommen. Zudem wird nun ein Profilfoto des Nutzers in der rechten oberen Ecke der Benachrichtigungszentrale angezeigt.

Während Besitzer von Android-Geräten in den letzten Jahren oft mehrere Monate auf den Release eines Updates für ihr Dritthersteller-Smartphone oder -Tablet warten mussten, scheint die Branche inzwischen die Relevanz einer zeitnahen Veröffentlichung erkannt zu haben. Motorola begann in der vergangenen Woche ebenfalls mit der Auslieferung des Lollipop-Updates für das Moto X. Mit der Firmware wurden allerdings vorerst nur Teilnehmer einer Testgruppe bedacht. Sony testet Lollipop derzeit auf seinen Z-Geräten, Nvidia verspricht das Android-5.0-Update für sein Shield-Tablet noch im November und HTC stellt Lollipop innerhalb der kommenden 90 Tage für das One M7 und das One M8 in Aussicht. (Denise Bergert) / (mho)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige