Menü

LKW-Maut: Umfangreicher Aktionsplan läuft an

vorlesen Drucken Kommentare lesen 129 Beiträge

Heute hat Toll Collect, das Industriekonsortium zur Einnahme der lastabhängigen LKW-Maut, mit der Auslieferung der On Board Unit (OBU) begonnen. Von der OBU sollen bis Ende des Jahres 500.000 Einheiten in LKW eingebaut sein, wenn alles nach Plan geht. Nach Auskunft von Toll Collect liegen bereits 170.000 Bestellungen für das komplett überarbeitete Erfassungerät vor. Mit der Auslieferung läuft das im März 2004 angekündigte Bonusprogramm an. Wenn sich der Spediteur bis Ende Juni für den Austausch der OBU in seinen Fahrzeugen entscheidet, erhält er einen Bonusgutschein über 250 Euro. Außerdem verzichtet Toll Collect auf die bislang obligatorische Mautvorauszahlung von 300 Euro über den Sommer, um den Masseneinbau voranzutreiben.

Der Systemtest mit 41 Fahrzeugen vom 8. bis 21. Mai hatte eine gutachterlich testierte Zuverlässigkeit von 99,6% erbracht. Damit entspricht die Technik den Vorgaben des Verkehrsministeriums, betonte Toll Collect. "Wir prüfen derzeit das komplette System auf Herz und Nieren", erklärte Christoph Bellmer, Vorstandsmitglied von Toll Collect. Neue Fehler seien bislang nicht gefunden worden, nur die bekannten Lücken, für die Toll Collect bereits neue Lösungen entwickelt habe. "Grundsätzlich Neues haben wir nicht gefunden, und für die notwendigen Korrekturen gibt es einen umfangreichen Aktionsplan, den wir im Detail mit Lieferanten und dem Auftraggeber abgestimmt haben", gibt sich Bellmer optimistisch.

Zu den Verwicklungen um die Mauteinführung in Deutschland, zu RFID und zu möglichen Datenschutzproblemen siehe auch:

(Detlef Borchers) / (jk)