Menü

LKW-Maut ab 2006 auf einem Dutzend Bundesstraßen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 152 Beiträge

Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe hat gegenüber der Rheinischen Post erklärt, dass die vom Industriekonsortium Toll Collect erhobene LKW-Maut auf zehn bis zwölf Bundesstraßen ausgedehnt wird. Dies soll auf den Routen passieren, "auf denen sich massenhafter LKW-Verkehr eingeschliffen hat", erklärte Stolpe.

Darüber hinaus machte der Minister den lokalen Behörden Mut. Sie sollten "nicht zimperlich sein, wenn es darum geht, den LKW-Fernverkehr von Regionalstraßen zu verscheuchen", forderte Stolpe die Oberbürgermeister und Oberkreisdirektoren auf, die auf Landesstraßen und Kreisstraßen Durchfahrverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen verhängen können. Neben der Bemautung von Bundesstraßen kündigte Stolpe an, dass Dieselrußstinker verstärkt zur Kasse gebeten und schadstoffarme Fahrzeuge entlastet werden sollen.

Mit der Software-Version 2.0 für die On-Board Units (OBU) des Toll-Collect-Systems soll es ab 2006 möglich sein, die Maut auf stark benutzte Bundesstraßen auszudehnen. Land- und Kreisstraßen, die von den Kommunen beziehungsweise Landesbehörden unterhalten werden, sind nach der aktuellen EU-Wegekostenrichtlinie von der Möglichkeit einer Mauterhebung ausgenommen.

In der aktuellen Tabelle der Maut-Umgehungen, die der BUND nach Angaben seiner Mitglieder pflegt, befinden sich derzeit 52 Streckenabschnitte auf Bundesstraßen und 10 Landstraßen. Dazu kommen wenige Straßen auf kommunaler Ebene wie etwa der Mittlere Ring in München. Sollten wie angekündigt ein Dutzend Bundesstraßen bemautet und Durchfahrverbote verhängt werden, wird die Software geändert werden müssen, die günstige Ausweichrouten berechnet. Auf LKW-Bedürfnisse ausgelegte Navigationssoftware wie der Truck Navigator der Karlsruher map&Guide berücksichtigt nicht nur Brückenhöhen und Gewichts- und Durchfahrtsbeschränkungen, sondern rechnet laufend mautoptimierte Strecken aus.

Zur satellitengestützten LKW-Maut in Deutschland siehe auch:

(Detlef Borchers) / (jk)