Menü

Landrush für .mobi-Adressen startet

vorlesen Drucken Kommentare lesen 64 Beiträge

Ab dem morgigen Dienstag um 16 Uhr gibt es .mobi-Adressen für jedermann. Nach einer mehrmonatigen Vorregistrierphase für Markeninhaber startet der so genannte "Landrush". Allerdings gelten laut Registry-Betreiber "Mobile Top Level Domain Ltd" (mTLD oder dotMobi) noch bis zum 9. Oktober "besondere Preise". Ein Blick in die Preislisten verschiedener Registrare zeigt erhebliche Unterschiede: Ein Registrar nimmt 49 Euro, ein anderer 119 Euro. Aus Sicht der .mobi-Interessenten lohnt sich also ein Vergleich. Oder aber abzuwarten: Mit dem Start der allgemeinen Phase am 11. Oktober sind die .mobi-Adressen bei Massenhostern für wenige Euro im Monat zu haben.

Inhaber einer .mobi-Domain müssen sich mit ihren Angeboten an bestimmte Spielregeln halten, um mobile Endgeräte zu unterstützen. Erklärtes Ziel des dotMobi-Konsortiums ist, dass die wachsende Zahl mobiler Internetnutzer unter .mobi gehostete Websites auch kostengünstig und einfach nutzen können. dotMobi verpflichtet dazu die die Inhaber einer Domain, bestimmte Designregeln einzuhalten. Für weniger Versierte werden Entwicklungstools als "Best Practice" angeboten. Schon jetzt lässt sich übrigens per Webcheck überprüfen, wie verschiedenen Markeninhaber die Ansprüche an die Handytauglichkeit eingelöst haben.

Gleichzeitig mit dem jetzigen Start für Normalnutzer läuft auch noch die Vergabe der Premium-Adressen. Dabei handelt es sich um interessante Domains, die das dotMobi-Konsortium in Absprache mit der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) reserviert hat, um sie meistbietend zu vergeben. Unter den 5000 Adressen sind Namen wie bahn.mobi, 4x4.mobi oder zukunft.mobi, aber auch eine Reihe von Städte- und Ländernamen.

Was die Premium-Domains potenzielle Interessenten am Ende kosten, ist vorerst noch das Geheimnis von dotMobi. Für den Antrag auf eine solche Premium-Domain müssen allerdings vorab 1500 US-Dollar bezahlt werden, und zwar an die World Intellectual Property Organisation (WIPO). Ein Experte der WIPO prüft die Premium-Domain-Anträge für dotMobi. Wird ein Antrag vor der Prüfung durch einen Experten abgelehnt, erstattet dotMobi 1000 US-Dollar der gezahlten Gebühr. (Monika Ermert) / (vbr)