Menü

Laptop, Handy und E-Mail sorgen für Dauerstress

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 304 Beiträge

Die ständige Verfügbarkeit verursache einen schädlichen Dauerstress bei vielen Arbeitnehmern in den USA und zunehmend auch in Europa, berichtet die New York Times. Mobiltelefone, Laptops und E-Mail ließen die Trennung zwischen Arbeitsumfeld und Privatsphäre zunehmend verwischen.

Laut Dr. Guy Standing vom International Labor Office der UN sind die Büroangestellten besonders gefährdet, weil sie ihre Arbeit gerne mit nach Hause nehmen. Zusätzlich verstärke die durch Downsizing und Outsourcing drohende Gefahr, jederzeit den Arbeitsplatz verlieren zu können, das Gefühl von Überarbeitung und Erschöpfung. Gemäß einer Schätzung des American Institute of Stress kostet das die US-Wirtschaft jährlich 300 Milliarden US-Dollar durch verlorengegangene Produktivität und die Folgekosten im Gesundheitswesen. (mhe)

Anzeige
Anzeige