Menü

Laptop-Tausendsassa aus Taiwan mit Crusoe-CPU

vorlesen Drucken Kommentare lesen 14 Beiträge

Innolabs, ein Unternehmen aus Taiwan, stellt auf der CeBIT einen Notebook-Prototypen vor, der es in sich hat: Das mit einem Crusoe-Prozessor bestückte nur 1,2 Kilo leichte Notebook Evita spricht praktisch alle heute wesentlichen Kommunikationsarten, angefangen bei den Schnurlostechniken Bluetooth und IrDA über den Funknetzstandard WLAN bis hin zur GSM-Sprach- und GPRS-Datenübertragung – FireWire nicht zu vergessen.

Weitere Eckwerte des Labormusters sind 64 MByte RAM, eine 10-GByte-Festplatte sowie ein externes Cradle, das zum Aufladen der Batterien dient und ein DVD-ROM-Laufwerk enthält. Innolabs möchte in zwei bis drei Monaten drei verschiedene Modelle auf Basis des Prototypen vermarkten – deren Spezifikationen stehen jedoch noch nicht fest. Sie sollen jedoch je nach Ausstattung zur Preisen zwischen 1500 und 2500 US-Dollar zu haben sein. (dz)