Menü
MWC

Lenovo Tab 4: Vier neue Android-Tablets in zwei Größen mit Kinderpaket

Gleich vier Tablets mit Android 7 hat Lenovo auf dem MWC gezeigt: Die neue Tab-4-Serie gibt es in je zwei Varianten mit 8-und-10-Zoll-Display ab 170 Euro. Für alle vier gibt es ein Kinderpaket mit Schutzhülle und Sticker in der Packung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge

Das Lenovo Tab 4 10 Plus mit der Tastatur des Productivity-Pack. Wahlweise gibt es das Tablet auch in Schwarz.

(Bild: Lenovo)

Von
Mobiles Internet-Tarifvergleich Anzeige

Lenovo hat auf dem MWC vier Android-Tablets aus der neuen Tab-4-Serie präsentiert. Die Mittelklasse-Tablets mit 8- und 10-Zoll-Display sollen sich an die ganze Familien richten, als Zubehör gibt es daher sowohl schicke Tastaturen, als auch Hüllen, die die Tablets kindertauglich machen sollen.

Für beide Tablet-Größen gibt es je zwei Ausstattungsvarianten: Eine einfachere mit angerautem Kunststoffgehäuse, Qualcomm Snapdragon 425 und 2 GByte RAM sowie eine Plus-Version mit schickerer Glasrückseite, schnellerem Snapdragon 625 und 4 GB RAM. Tab 4 8 und Tab 4 10 haben ein Display mit HD-Auflösung, Tab 4 8 Plus und Tab 4 10 Plus einen Full-HD-Bildschirm. Die Plus-Modelle können darüber hinaus mit einen Fingerabdruckscanner auf der Vorderseite, 11ac-WLAN und eine höher auflösende Kamera (8 statt 5 Megapixel) punkten.

Allen vier gemein sind die Dolby-Atmos-zertifizierten Stereolautsprecher, ein USB-C-Anschluss und Android 7.0. Wahlweise gibt es 16 oder 32 GByte internen Speicher, der über einen MicroSDXC-Slot ergänzt werden kann. Die kleinen Tablets haben Akkus mit 4850 mAh, die großen einen mit 7000 mAh, was für 12 Stunden Laufzeit sorgen soll.

Von der Masse der Mittelklasse-Tablets will sich Lenovo mit dem Zubehör abheben: Für beide Größen gibt es das sogenannte Kinderpaket mit einer dicken Gummirahmen, Displayschutzfolie und einem großen Aufkleber in der Packung, der auf die Rückseite des Tablets geklebt werden kann. Auf den Geräten gibt es die Möglichkeit einen Kinder-Account anzulegen, mit dem die Eltern die Nutzungszeit einschränken können. Die Software kommt von Kidoz, die auch für andere Android-Geräte eine entsprechende Oberfläche und dazu eine kinderfreundliche Auswahl an Apps und Spielen anbieten.

Lenovo Tab 4 (8 Bilder)

Lenovo Tab 4 10

Im Kinder-Paket steckt ein Rahmen aus Gummi, auf die Tablet-Rückseite kommt nur ein Aufkleber.

(Bild: Lenovo)

Für die 10-Zoll-Versionen hat Lenovo ein Produktivitäts-Paket im Angebot. Das besteht aus einer Bluetooth-Tastatur mit Touchpad, die auch als Hülle und Aufsteller für das Tablet dient. Wie beim Yoga Book kann eine Art Taskleiste unter Android aktiviert werden, die den Wechsel zwischen Apps vereinfacht. Zusätzlich ist Microsoft Office auf dem Tablet vorinstalliert.

Erscheinen sollen die Tablets ab Mai. Das Tab 8 4 soll bei 170 Euro starten, das Tab 8 10 nur zehn Euro teurer sein. Die Plus-Varianten kosten 260 respektive 300 Euro. (asp)