Menü

Lenovo nimmt Android statt eigenem Netbook-Linux

vorlesen Drucken Kommentare lesen 186 Beiträge

Als größtes Problem der Notebooks mit ARM-Prozessoren stellt sich das Betriebssystem heraus: Als Lenovo auf der CES im Januar das 10-Zoll-Notebook Skylight vorstellte, machte die Hardware einen durchaus fertigen Eindruck, während die Software noch viele Baustellen offenbarte. Eine eigene Linux-Distribution mit der Versionsnummer 0.0.0.1 kam zum Einsatz. Diese wird nun eingestellt, Lenovo will laut Medienberichten auf Android umsteigen. Als Verkaufsstart ist nun das vierte Quartal angedacht – vorher dürfte eine Netbook- oder Tablet-taugliche Version von Android nicht fertig sein. (jow)