Menü

Lenovo und EMC vereinbaren Joint Venture für Server und Storage

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Der chinesische Rechnerhersteller Lenovo und der amerikanische Storage-Spezialist EMC wollen ihre spezifische Expertise in einem umfassenden OEM- und Reseller-Abkommen bündeln. Im Rahmen dieser Vereinbarung sollen beispielsweise Teile des EMC-Tochterunternehmens Iomega in ein Joint Venture einfließen, dessen primäres Ziel es ist, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit NAS-Systemen zu bedienen – bis hin zur Standortvernetzung über die Storage-Einheiten. Vorbehaltlich ausstehender behördlicher Genehmigungen soll das Joint Venture bis zum Jahresende aufgestellt sein, mit Lenovo als Mehrheitseigner. Darüber hinaus wird der PC-Hersteller mit der Vermarktung von EMC-Speichersystemen in China starten – eine Ausweitung dieser Kooperation auf andere Märkte ist für einen späteren Zeitpunkt geplant.

Als drittes Standbein ihrer künftigen Zusammenarbeit peilen die beiden Hersteller die gemeinsame Entwicklung von Speichersystemen mit integrierten x86-Servern von Lenovo an. Analog zu Ciscos UCS-Systemen im Rahmen der VCE-Partnerschaft (VMware, Cisco, EMC) dürfte EMC die mit Lenovo entwickelten "Storage-Server" in seine VSPEX-Referenzarchitektur integrieren, um seinen Vertriebspartnern noch mehr Optionen beim Aufbau von virtualisierten Infrastrukturen zu eröffnen – vor allem für die Trendthemen Cloud und Big Data. Außerdem gewinnt EMC mit Lenovo einen neuen starken Partner aus dem PC-Markt, nach dem die ehemals enge Kooperation mit Dell praktisch ausgelaufen ist, weil sich Dell durch zahlreiche Übernahmen selbst zum Storage-Anbieter gemausert hat. Lenovo verschafft EMC aber vor allem auch einen direkten Zugang zum attraktiven chinesischen Markt, während der PC-Hersteller seinen Aktionsradius über das Rechner-Geschäft hinaus ausdehnen kann. "EMC ist der perfekte Partner bei der langfristigen Umsetzung unserer PC-Plus-Strategie", kommentiert Yang Yuanqing, Chairman und CEO von Lenovo. "Nun können wir, zusätzlich zu unserer eigenen starken Position im Endgeräte-Segment, auf führendes Know-how im Back-End- sowie im Server- und Storage-Bereich zurückgreifen." (map)

Anzeige
Anzeige