Menü

Lernfähige Musik-Software komponiert Gesangsbegleitung

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 70 Beiträge

Unter dem Namen "MySong" haben drei US-amerikanische Wissenschaftler eine Software entwickelt, die Hobby-Sängern professionell klingende Begleitung verspricht. In einem zehnseitigen Papier stellen die Autoren die Technik hinter ihrer Software vor und berichten von einer Evaluation des Musikprogramms, bei der MySong gegen eine von einem Musiker gespielte Begleitung antreten musste und auch mit dem Programm Band-in-a-Box (BIAB) von PG Music verglichen wurde. Dabei beurteilten 30 musikinteressierte Freiwillige insgesamt 26 Gesangsbeispiele, jeweils mit mehreren unterschiedlichen Begleitungen. Das Ergebnis: Laut Programmbeschreibung der Entwickler schnitt die von MySong komponierte Liedbegleitung zwar geringfügig schlechter ab als die von Hand komponierte und gespielte, jedoch deutlich besser als die BIAB-Variante.

Während die Webseite zu MySong, die viele der bei der Evaluation verwendeten Hörbeispiele enthält, nur kurz auf den mathematischen Hintergrund des Programms eingeht, enthält das ausführliche PDF Hinweise auf die Algorithmen, mit der die Musik-Software arbeitet. Demnach ist das Programm durch die Verwendung eines Hidden-Markov-Modells lernfähig. Dieses Modell trainierten die Programmautoren Ian Simon, Dan Morris und Sumit Basu anhand von populärer Musik der Stilrichtungen Pop, Rock, R&B, Jazz und Country Musik. Auf der diesjährigen Konferenz für Mensch-Maschine-Interaktion CHI 2008 in Florenz wollen die Forscher von der Uni Washington und Microsoft Research in Redmond das Programm vorstellen. Derzeit besteht keine Möglichkeit, das Programm aus dem Web herunterzuladen. (dwi)