Menü

LiSoG erweitert Aktivitäten in Österreich

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Die Linux Solutions Group (LiSoG), eine Initiative zur Förderung von Linux und Open Source im Unternehmenseinsatz, will mit einer Auftaktveranstaltung am 29. Juni ihr Engagement in Österreich verstärken. In dem 2005 in Stuttgart gegründeten Verein erarbeiten fast 60 IT-Dienstleister, Anwenderunternehmen, Hochschulen und Universitäten so genannte Best Practices, Lösungen und Umsetzungsmöglichkeiten für Open-Source-Software. Auch soll die Plattform Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und für Vernetzung bieten. Fünf der aktuellen Mitglieder sind im österreichischen Raum ansässig.

Die Halbtagskonferenz gibt nicht nur eine Übersicht der Aktivitäten der LiSoG in Deutschland und Österreich, sondern stellt auch Business Cases vor und bietet Einblicke in das OpenITIL-Projekt, eine Alternative zum etablierten Industriestandard für die Organisation von IT-Prozessen, mit der eine ITIL-Zertifizierung auch für kleinere Hersteller erschwinglich werden soll. Das Programm und ein Anmeldeformular für das Event stehen auf der LiSoG-Website als PDF-Datei bereit. (akl)

Anzeige
Anzeige