Menü

LibreOffice: Zertifizierung für Dienstleister

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Die Document Foundation, die Organisation hinter der Entwicklung der freien Office-Suite LibreOffice, hat ein Zertifizierungsprogramm angekündigt. Mit der Zertifizierung will die Stiftung nicht nur deutlich machen, dass LibreOffice eine ausgereifte Software ist, sondern auch das Ökosystem aus Dienstleistern rund um die freie Büro-Suite stärken.

Nach den derzeitigen Plänen soll es verschiedene Zertifizerungen geben. Zertifizierte Entwickler können Unternehmensanwendern Level-3-Support bieten und Probleme auch im Quellcode beheben. Ein zertifizierter Migrations-Profi kann den Migrationsprozess von MS-Office hin zu LibreOffice koordinieren. Zertifizierte Trainer sollen auch fortgeschrittenen LibreOffice-Anwendern noch etwas beibringen können. Außerdem soll es zertifizierte Support Prtofessionals für Level-1- und anspruchsvolleren Level-2-Support geben. Ein eigenes Komitee soll die genauen Kriterien für die verschiedenen Zertifizierungen festlegen. (odi)