Menü

Lidl vermarktet DSL-Anschlüsse der Telekom

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 256 Beiträge

Nach den Mobilfunkangeboten kommen nun auch DSL-Anschlüsse ins Angebot beim Supermarkt. Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass der Lebensmitteldiscounter Lidl in die Vermarktung von DSL-Anschlüssen einsteigen will. Nun legte Lidl das Angebot tatsächlich vor: Im Starterpaket für 19,90 Euro sind die Kosten für 3 Monate DSL-Anschluss und Internet-Zugang enthalten, außerdem wird der DSL-Splitter mitgeliefert. Die DSL-Anschlüsse stehen mit 1, 2, 6 oder 16 MBit/s zur Verfügung, ein DSL-Modem oder ein Router ist in dem Angebot allerdings nicht enthalten. Wer einen 1-MBit-Anschluss wählt, muss eine Bereitstellungsgebühr von 49,95 Euro zahlen, bei den anderen Anschlussvarianten entfallen diese Kosten.

Nach den ersten drei Monaten bietet Lidl verschiedene Tarifoptionen je nach Wohnort und Bandbreite des Anschlusses. Die Flatrate für die Internet-Nutzung gibt es in 28 Großstädten für 49 Cent pro Monat, ansonsten kostet sie 2,49 Euro pro Monat. Der DSL-Anschluss der Telekom kostet zwischen 16,99 Euro pro Monat (1 MBit/s) und 29,99 Euro pro Monat (16 MBit/s). Zusätzlich gibt es eine VoIP-Flatrate für 7,99 Euro pro Monat, die Gespräche ins Festnetz in Deutschland, Frankreich, Spanien und England abdeckt.

Voraussetzung für das DSL-Angebot ist wie bei anderen Telekom-Resale-Offerten auch, dass ein Telefonanschluss der Telekom vorhanden ist oder bestellt wird; den Vertrag mit Lidl kann man jederzeit kündigen, eine Mindestvertragslaufzeit besteht nicht. Das DSL-Starterpack soll es ab dem 13. Juli in allen Lidl-Filialen geben. (jk)

Anzeige
Anzeige