Menü

Lieferschwierigkeien bei Linux-Spielkonsole Pandora

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 266 Beiträge

Das OpenPandora-Projekt sieht offenbar keine Chance mehr, die 3000 für Ende November versprochenen und von den künftigen Besitzern bereits bezahlten Linux-Spielekonsolen noch in diesem Jahr auszuliefern. Auch die 1000 nachträglich per Vorkasse angebotenen und inzwischen ausverkauften Pandora-Konsolen, die noch unter den Weihnachtsbäumen landen sollten, werden erst im Jahr 2009 ausgeliefert. Dies geht aus einem Forenbeitrag eines Entwicklers hervor, für eine offizielle Stellungnahme war bislang kein Sprecher des Projekts zu erreichen.

Als Grund für die Verzögerung gibt OpenPandora Beschaffungsschwierigkeiten bei den LCDs an. Man habe bislang nur 600 der 4000 bestellten LCDs erhalten, weitere würde man im November nicht mehr beschaffen können. Auch sei ungewiss, ob die restlichen LCDs bis Ende Dezember einträfen.

Die vorhandenen LCDs würden jetzt verbaut, sodass die ersten Konsolen noch im November ausgeliefert werden könnten – die restlichen Geräte werde man dann Zug um Zug fertigen, wenn die nötigen Teile eintreffen. Wer nicht so lange warten wolle, könne sich aber auch jederzeit die Vorauszahlung zurückerstatten lassen.

Welchen Einfluss die Lieferverzögerungen auf den Start der Serienproduktion haben, die ursprünglich für Anfang 2009 geplant war, ist nicht bekannt. Momentan wird auch der Einsatz eines anderen Display-Typs für die zweite Produktionscharge diskutiert, um einem erneuten Engpass besser begegnen zu können. (mid)

Anzeige
Anzeige