Menü

Light will System aus neun Kamera-Linsen in Smartphones integrieren

Kamera-Hersteller Light, der vergangenes Jahr ein Kamera-Modell mit 16 Linsen vorstellte, will seine Multi-Linsen-Technik nun auch in Smartphones integrieren.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 70 Beiträge
Light will System aus neun Kamera-Linsen in Smartphones integrieren

(Bild: Light)

Kamera-Hersteller Light hat den Prototyp eines aus neun Linsen bestehenden Kamerasystems für Smartphones gezeigt. In ersten Konzeptstudie, die der Herstellers Journalisten der Washington Post vorstellte, arbeiten zwischen fünf und neun Linsen auf der Rückseite des Mobilgeräts. Damit sollen sich Fotos mit bis zu 64 Megapixel schießen lassen. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen könne die Multi-Linsen-Technik gute Ergebnisse erzielen. Die Anpassung des Tiefeneffekts soll hingegen kreative Fotografen zufrieden stimmen.

Die von Light entwickelte Multi-Linsen-Technik kommt bereits in der hauseigenen Kamera The Light L16 zum Einsatz. In der Kompaktkamera arbeiten 16 Linsen mit unterschiedlichen Brennweiten, die Einzelaufnahmen per Algorithmus zu einem Foto mit 52 Megapixel zusammenfügen. Neben einem fünffachen Zoom kann die Kamera durch ihre 16 Linsen auch die Tiefenschärfe anpassen.

Light geht laut Bericht der Washington Post davon aus, dass bereits im kommenden Jahr die ersten Smartphones mit der hauseigenen Multi-Linsen-Technik auf den Markt kommen sollen. Rückendeckung erhält das Unternehmen von Foxconn. Die Mobilsparte des Fertigers hat sich die Technologie lizenzieren lassen und gleichzeitig eine unbestimmte Summe in Light investiert. Unklar bleibt jedoch, ob Light die Smartphones selbst entwickeln oder mit etablierten Smartphone-Herstellern kooperieren möchte.

Wie teuer die Smartphones mit dem Kamera-System von Light ausfallen werden, bleibt ebenfalls ungewiss. Da der Hersteller aber für seine Kamera bereits 1950 US-Dollar aufruft, ist davon auszugehen, dass auch die Smartphones mit neun Linsen recht kostspielig sein werden. (Michael Söldner) / (axk)

Anzeige