Menü

Linux-Kernel 2.6.24 mit neuen WLAN-Treibern veröffentlicht

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 349 Beiträge
Von

Sieben neue WLAN-Treiber nahmen die Entwickler in den nach mehreren Wochen Entwicklungszeit freigegeben Linux-Kernel 2.6.24 auf und verbessern so die Unterstützung für moderne WLAN-Hardware erheblich. Dank Änderungen am noch jungen CFS-Scheduler soll der neue Kernel zudem flotter arbeiten und ein besseres Interaktivitätsgefühl vermitteln.

Zu diesen Neuerungen gesellen sich zahlreiche Verbesserungen an der Kernel-Infrastruktur, die Nutzung verschiedener Stromspartechniken bei moderner Hardware und eine Reihe neuer und überarbeiteter Treiber. Zusammen mit einer massiven Umorganisation im Quellcode summiert sich das auf rund eineinviertel Millionen neue, bewegte oder gelöschte Zeilen Quellcode beim neuen Kernel – so viel wie nie zuvor bei einem neuen 2.6er-Kernel.

Das mehrere Megabyte große Changelog beschreibt alle Änderungen der neuen Kernel-Version im Detail; einen Überblick bietet ein Artikel auf heise open:

(thl)