Menü

Linux-Version von PowerDVD für Netbooks

vorlesen Drucken Kommentare lesen 59 Beiträge

Cyberlink hat die Linux-Varianten seiner Video-Abspielsoftware PowerDVD sowie des Medienplayers PowerCinema aktualisiert. Die Angebote richten sich an OEM-Kunden des Unternehmens und an Hersteller der im Moment recht beliebten Netbooks mit Linux. Diese haben so die Möglichkeit, eine Lösung für das Abspielen von kommerziellen, CSS-geschützten DVDs zu integrieren. An Endanwender direkt verkauft Cyberlink die Software nicht. (akl)