Menü

Linux auf Webservern

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Im vergangenen Jahr waren Debian GNU/Linux und CentOS die beliebtesten Linux-Varianten auf Webservern: Laut aktuellen Zahlen von W3 Techs liefen beide Distributionen auf je nach Monat 28 bis 30 Prozent der Websites, die Linux verwenden. Während CentOS im vergangenen Jahr die Nase leicht vorn hatte, gewinnt Debian seit Oktober hinzu und hat derzeit einen leichten Vorsprung.

Ubuntu konnte seinen Anteil von 12 auf 18 Prozent steigern, während der Einsatz Red Hat Enterprise Linux, Fedora, Suse und Gentoo auf Webservern im vergangenen Jahr rückläufig war. Debian ist dabei in Europa besonders populär, während die Distribution in Japan, Indien und China kaum eingesetzt wird. Zur Erhebung der Zahlen wurden eine Million Websites untersucht, die die Popularitätsliste von Alexa anführen. (odi)

Anzeige
Anzeige