Menü

Linux für Microsofts Xbox

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 500 Beiträge
Von

Das Xbox Linux Project hat Version 0.1 seines Betriebssystems für die Microsoft-Spielkonsole fertiggestellt. Das Linux läuft im Flash-Speicher der Xbox oder wird von CD-ROM gebootet. Nutzt man die erste Möglichkeit, kann die Xbox keine Spiele mehr ausführen, bis das Original-BIOS wieder hergestellt wird. Um das Linux mit dem Original-BIOS von CD-ROM zu starten, muss ein Modchip eingebaut werden, der die Ausführung von unsigniertem Code ermöglicht.

Nach Angaben der Entwickler ist das Linux netzwerkfähig. Es läuft ein Web-Server und über Telnet kann man sich auf der Xbox anmelden. Die Audio/Video-Schnittstellen werden jedoch noch nicht unterstützt. Doch künftige Versionen sollen die gesamte Hardware unterstützen und aus der Konsole einen vollwertigen Computer machen. Das Linux steht unter GNU GPL und darf kostenlos kopiert und genutzt werden. (ad)