Menü

Linux wäscht weißer

Es gibt nichts, was es nicht gibt, und manch strauchelndes Dot.Com-Unternehmen würde sich möglicherweise solch ein Geschäftsmodell wünschen: Die Supermarktkette Plus will nach Ostern ein Waschmittel namens Linux als Sonderangebot verkaufen – sieben Kilogramm für 10,99 Mark.

Markenrechtlich hat das Angebot einen ernsthaften Hintergrund: Hersteller des saubersten Linux aller Zeiten dürfte die Schweizer Rösch AG sein, ein Anbieter von diversen Wasch- und Reinigungsmitteln. Das Unternehmen ist seit Dezember 2000 Inhaber der Marke "Linux" für Waschmittel und ähnliche Produkte aus dem Reinigungs- und Hygienebereich in den USA. (odi)

Anzeige
Anzeige