Menü

LinuxQuestions.org: Python ist Programmiersprache des Jahres 2008

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

(Bild: LinuxQuestions.org)

Python ist bei einer Umfrage für den Members Choice Awards des Online-Forums LinuxQuestions.org zur populärsten Programmiersprache des Jahres 2008 gewählt worden. Die Umfrage ging mit Start Anfang Dezember über einen Zeitraum von zwei Monaten.

Python konnte 26,25 % der über 860 Teilnehmer für sich gewinnen und liegt damit deutlich vor den Verfolgern C++ (14,98 %), PHP (13,36 %), C (13,24 %) und Java (12,31 %). Danach kommen Perl mit 8,36 % und Ruby mit 5,34 %. Weitere zur Auswahl stehende Sprachen waren C#, Cobol, Erlang, Haskell, Lisp, Lua, OCaml, Scheme und Smalltalk.

Weitere Punkte des Awards waren unter anderem "Database of the Year" – hier siegte MySQL mit 58,1 % deutlich vor PostgreSQL (16,98 %) und Firebird 11,53 % – und "Desktop Distribution of the Year". Bei Letzterer konnte Ubuntu mit 35,36 % den ersten Rang einnehmen, gefolgt von Slackware mit 12,44 %. Die Positionen 3 und 4 nehmen Debian (10,23 %) und Fedora (9,91 %) ein.

Eine Übersicht über die Ergebnisse aller Abstimmungen finden Interessierte auf der Ergebnisübersichtsseite auf LinuxQuestion.org. (ane)

Anzeige
Anzeige