Lücke im VLC Media Player

Im VLC Media Player können speziell präparierte Dateien einen Pufferüberlauf verursachen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 99 Beiträge
Von
  • Ulrike Kuhlmann

Virtual Security Research (VSR) hat im VLC Media Player eine Schwachstelle ausgemacht. Im VLC Media Player bis Version 1.1.5 kann über präparierte Dateien Code eingeschleust werden, die im Demultiplexer einen Pufferüberlauf verursachen. Anwender müssen dazu explizit die präparierte Datei öffnen. Bis Patches für die Player-Versionen erscheinen, sollten Anwender deshalb keine Files aus unbekannten Quellen öffnen. Der VLC Media Player 1.1.6 soll den Fehler beheben, für Windows bietet Videolan diese Version bislang allerdings noch nicht an. (uk)