Menü

Lufthansa-Flüge sollen quasselfrei bleiben

vorlesen Drucken Kommentare lesen 170 Beiträge

Internet ja, Telefonieren nein: Quasseln an Bord ist bei der Lufthansa weiterhin unerwünscht.

(Bild: Lufthansa / Jens Goerlich)

Die Lufthansa will Handytelefonate während des Fluges auch weiterhin verbieten. Die US-Telekomaufsicht FCC hatte vorgeschlagen, das Handyverbot in Flugzeugen aufzuheben – und war damit bei Flugbegleitern und Airlines auf Kritik gestoßen. "Wir wissen, dass sich die deutliche Mehrheit der Fluggäste durch Telefonate gestört fühlt. Auch nach den jüngsten Ankündigungen erreicht mich eher Zustimmung für diese Position", sagte Lufthansa-Produktchef Reinhold Huber der Wirtschaftswoche.

Trotzdem stattet die Lufthansa derzeit die gesamte Langstreckenflotte mit Mobilfunktechnik aus, um Passagieren SMS, MMS und Internetzugang zu ermöglichen. "Wer unbedingt telefonieren möchte, kann dies per fest installiertem Satellitentelefon tun", sagte Huber. Das passt auch zu den Plänen der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA), die zwar den Gebrauch elektronischer Geräte im Sicherheitsmodus erlauben will, ungehemmtes Telefonieren jedoch nicht. (dpa) / (bb)

Anzeige
Anzeige