Lycos Europe kauft united-domains AG

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
Von

Das Internet-Portal Lycos Europe übernimmt mit sofortiger Wirkung 100 Prozent der Gesellschaftsanteile der Münchner united-domains AG. Wie Lycos Europe mitteilte, wolle man mit dem Kauf des Unternehmens, dessen Kerngeschäft in der weltweiten Registrierung und Verwaltung von Domains liegt, die Kompetenzen im Bereich des kostenpflichtigen Web-Hostings ausbauen. "Diese Übernahme stärkt eines unserer wichtigsten Kerngeschäftsfelder und unterstreicht unsere Strategie zur Ausweitung unserer kostenpflichtigen Angebote", sagt Christoph Mohn, Vorstandsvorsitzender von Lycos Europe. Daneben soll eine "Internationalisierung" der Domain-Akivitäten in weitere europäische Länder angestrebt werden, heißt es.

Die Leitung der united-domains AG, die mit einem Angebot zur Registrierung und Verwaltung von mehr als 45 verschiedenen Top Level Domains nach eigenen Angaben zu einem der führenden Domain-Anbieter im deutschsprachigen Raum zählt, obliegt auch nach der Übernahme den Gründern Florian Huber (CEO), Alexander Helm, Johann Herrmann und Markus Eggensperger, erklärte Lycos Europe. (mur)