Menü

Lyft wird zum Fahrradverleiher

Lyft folgt seinem Konkurrenten Uber und steigt in das Bikesharing-Geschäft ein.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Lyft wird zum Fahrradverleiher

"Nice Ride" heißt der Motivate-Dienst in Minneapolis.

(Bild: Motivate)

Der Fahrdienstvermittler Lyft hat das US-Unternehmen Motivate übernommen, nach eigenen Angaben der größte Bikesharing-Anbieter Nordamerikas. Das Fahrradverleihgeschäft wird in Lyft Bike umbenannt und in das Unternehmen integriert, der für die Wartung der Fahrräder zuständige Unternehmensteil firmiert weiterhin eigenständig unter dem Namen Motivate.

Anzeige

Motivate ist in einigen größeren US-Städten präsent, darunter New York, San Francisco, Chicago, Boston und Minneapolis. Voriges Jahr sollen in den USA 80 Prozent der Bikesharing-Fahrten von Motivate vermittelt worden sein. Einen Preis für die Übernahme gab Lyft nicht bekannt, in US-Medienberichten ist von 250 Millionen US-Dollar (215 Millionen Euro) die Rede.

Lyft-Konkurrent Uber war im April in das Fahrradverleihgeschäft eingestiegen, als er das Start-up Jump mit seinen E-Bikes übernommen hat. (anw)

Anzeige