heise-Angebot

MIT-Konferenz "EmTech Digital" findet virtuell statt

Am Montag, 23. März, startet die "EmTech Digital" - in diesem Jahr allerdings als virtuelles Event. Heise Medien bietet Tickets für Teilnehmer aus Deutschland.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

"Are you AI ready?" – so lautet der Titel der diesjährigen Konferenz "EmTech Digital", die in diesem Jahr in San Francisco in den USA stattgefunden hätte. Der Veranstalter, das US-amerikanische Magazin MIT Technology Review, hat sich aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus und der Ansteckungsgefahr, aber dazu entschieden, das Event rein virtuell zu veranstalten anstatt es abzusagen. Heise Medien vertreibt dazu Tickets für Teilnehmer aus Deutschland.

Ab Montag, den 23. März, beginnt damit ein interaktives Programm, in dem – aus der Perspektive der Geschäftsergebnisse – Themen wie Forschung, Algorithmen, Konvergenz, Arbeitskräfte und Strategie – untersucht werden. Tipps, wie die Teilnehmer vertrauenswürdige KI-Systeme aufbauen können, kommen dabei nicht zu kurz.

Durch die virtuelle Übertragung im Netz haben die Konferenz-Teilnehmer die Chance, der Konferenz bequem am Laptop oder Desktop-PC beizuwohnen und sich auch an Live-Panels mit Experten wie Gary Marcus von Robust.AI, FrancescaRossi von IBM und Richard Socher von Salesforce zu beteiligen.

Die Themen der drei-tägigen Konferenz:

  • Straßenkartierung als aktuelles Beispiel der Forschung zum Maschinenlernen
  • Die Rolle von KI in unserem persönlichen Leben verstehen
  • Der Weg von "artificial general intelligence"
  • Wie KI die Arbeitswelt verändert
  • Falschinformationen und Bias bekämpfen

Das virtuelle Event erlaubt es den Teilnehmer, den Rednern Fragen zu stellen, Live-Umfragen zu beantworten, mit anderen Teilnehmer zu interagieren und den gesamten Content auch nach der Veranstaltung auf Abruf anzusehen. Im Ticket ist das "AI Strategy Studio" am 23. März enthalten, in dem Unternehmen wie JPMorgan Chase, LinkedIn, Walmart und Stripe ihre best practice-Erfahrungen mit KI-Implementierungen schildern werden, von denen die Teilnehmer ihre eigene KI-Strategie ableiten können.

Die Tickets sind für 999 Dollar im Ticket-Shop erhältlich.

(jle)