Menü

MP3-Recorder für die Hi-Fi-Anlage von TerraTec

vorlesen Drucken Kommentare lesen 24 Beiträge

TerraTec, der Soundkartenspezialist aus Nettetal am Niederrhein, stellt auf der CeBIT neue Produkte zum Thema MP3 vor. Der bereits seit über einem Jahr am Markt befindliche M[sub3[/sub]PO], ein MP3-Player im Vollformat für die heimische Stereoanlage, soll im vierten Quartal dieses Jahres einen großen Bruder bekommen. Das Gerät mit dem Arbeitstitel CAR (Compressed Audio Recorder) speichert eingelegte Audio-CDs auf der integrierten Festplatte und verspricht auch Computer-Abstinenzlern einen kinderleichten Zugang zur MP3-Welt. Mit der Außenwelt kann CAR über einen CF-Card-Slot (zum Beispiel für mobile MP3-Spieler) oder der integrierten USB-Schnittstelle kommunizieren. TerraTec plant, das Gerät mit cddb-Funktionalität auszustatten, die Verhandlungen mit Gracenote gestalten sich wegen deren Umstellung der cddb-Lizenzierung jedoch schwierig. CAR wird zwischen 1000 und 1500 Mark kosten.

Bereits auf der CeBIT zu besichtigen ist der tragbare Spross der M3PO-Familie, der M3PO go. Der mit 599 Mark nicht gerade günstige CD-Spieler mit MP3-Funktion beherrscht Titelfilterung über ID3-Tags, die die Navigation in den über 10 Stunden Musik auf einer MP3-CD erleichtern sollen. Über eine Lesezeichen-Funktion können die musikalischen Favoriten einer CD markiert werden. Bis zu 10 MP3-CDs kann der M3PO go im internen Speicher mit den dazugehörigen individuellen Abspiellisten verwalten. Das Gerät soll bereits nach der CeBIT im Handel verfügbar sein. Zu besichtigen ist es in Halle 9, Stand C77. (sha)