MPAA: BitTorrent fördert Star-Wars-Klau

Die Motion Picture Association of America (MPAA) beschuldigt die Tauschbörse BitTorrent, den neuen Star-Wars-Film illegal zu verbreiten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1073 Beiträge
Von
  • Karsten Violka

Die Motion Picture Association of America (MPAA) beschuldigt die Tauschbörse BitTorrent, den neuen Star-Wars-Film illegal zu verbreiten. Eine Kopie von Star Wars Episode 3, Die Rache der Sith war am Mittwoch wenige Stunden vor der offiziellen US-Kino-Premiere im Internet aufgetaucht und verbreitete sich schnell in einschlägigen Tauschnetzwerken wie BitTorrent und eDonkey.

MPAA-Präsident Dan Glickman beschuldigt in einer Presseerklärung (MS-Word-Format) die Nutzer der Tauschbörse BitTorrent des Film-Diebstahls: "Die Fans haben tagelang Schlange gestanden, um Die Rache der Sith zu sehen. Um die Qualität der Filme für die ehrlichen Fans zu bewahren, müssen wir diese Internet-Diebe daran hindern, urheberrechtlich geschütztes Material online zu verbreiten."

Die MPAA hat vor kurzem einige Webseiten verklagt, die BitTorrent-Links für Filme und Fernsehsendungen verbreitet hatten. (kav)