Menü

MS Paint darf im Windows Store weiterleben

Gute Nachrichten für MS Paint: Das kultige Malprogramm findet im Windows Store ein neues Zuhause. Zuvor hatte Microsoft einen langsamen Tod von Paint angedeutet – und damit eine Welle der Nostalgie ausgelöst.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 123 Beiträge
MS Paint darf im Windows Store weiterleben

Microsoft hat ein Herz für Paint: Das Tool darf im Windows Store weiterleben.

(Bild: Microsoft)

Eine Welle der Nostalgie schwappte durchs Netz, als Microsoft das Ende von MS Paint einläutete. In einem Support-Eintrag hatte Microsoft das Malprogramm als "Deprecated" (veraltet) ausgewiesen. Das heißt normalerweise, dass ein Programm nicht mehr weiterentwickelt und möglicherweise sogar entfernt wird. Unter Windows 10 hat Paint 3D die Nachfolge angetreten – alles klang nach einem langsamen Abschied von Paint.

Doch nun stellte Microsoft klar: MS Paint darf weiterleben und findet künftig im Windows Store ein neues Zuhause. Nostalgiker können es dort kostenlos herunterladen. "MS Paint is here to stay", schreibt Megan Saunder, Generaldirektorin bei Microsoft. Selbst nach 32 Jahren habe Paint noch sehr viele Fans: "Wir haben eine unglaubliche Unterstützung und Nostalgie für MS Paint gesehen."

Das Malprogramm ist seit Windows 1.0 fester Bestandteil des Betriebssystems, damals noch unter dem Namen Paintbrush. Zuletzt hatte Paint mit Windows 7 ein großes Update und eine veränderte Bedienoberfläche erhalten. Der Nachfolger Paint 3D kombiniert Arbeitsbereiche mit realistischen Malwerkzeugen und 3D-Modellen. Den Charme von Paint hat das Tool aber nicht. (dbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige