Menü

MWC 2016: Die Smartphone-Highlights

Erweiterungs-Module für Highend-Smartphones, Überraschungen aus China, wasserdichte Gehäuse und das Comeback der Speicherkarte: Auf dem MWC präsentierten Samsung, LG, Sony und Co. die Trends fürs Smartphone-Jahr 2016. Ein Überblick, u.a. in Fotos.

MWC 2016: Die Smartphone-Highlights

In diesem Jahr teilten sich zwei Smartphones den Podest auf dem MWC: Das Samsung Galaxy S7 ist die logische Weiterentwicklung eines richtig guten Smartphones, das LG G5 ein überarbeitetes Flaggschiff-Konzept mit neuer Design-Sprache und innovativen Features.

Außer diesen beiden Highlights mischten in Barcelona in diesem Jahr neue und alte Konkurrenten mit: Sony versucht, mit dem Xperia X, XA und X Performance seine erst vor einem halben Jahr vorgestellte Z5-Serie neu zu erfinden. Technisch und optisch heben sich die Modelle jedoch nur wenig vom Vorgänger ab. HTC hatte kein neues High-End-Gerät zu bieten. Stattdessen gab es nur einige Mittelklasse-Smartphones um die 300 Euro zu sehen.

Anzeige

Vom hierzulande bisher eher unbekannten Hersteller Xiaomi aus China wird man in den nächsten Monaten wohl noch öfter hören. Sein High-End-Smartphone Xiaomi Mi5 ist mit 280 Euro für die Top-Ausstattung mit Snapdragon 820, Full-HD-Display, großem Akku und schickem Design extrem preiswert. Die große Frage: Kommt das Gerät auch nach Deutschland?

Noch günstiger ist das Obi Worldphone MV1. Es kostet mit 150 Euro nur die Hälfte des Mi5 und ein Fünftel eines Galaxy S7. Und das trotz ordentlichem Display und hübschem Design. Einen kompletten Überblick über die Messe-Highlights haben wir Ihnen in der Bilderstrecke zusammengestellt.

Smartphones auf dem MWC 2016:

(acb)
Anzeige