Menü

MWC: Schicke Uhren, atmosphärische VR-Welten

Eigentlich ist der MWC eine Smartphone-Messe, doch 2015 standen Wearables und VR-Brillen im Trend. Bei LG konnte man edle Metall-Uhren anprobieren, bei HTC in Pixel-Realitäten abtauchen. Die neuen Uhren, Tracker und VR-Brillen des MWC in der Übersicht.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
MWC: Schicke Uhren, atmosphärische VR-Welten
Anzeige
Huawei Watch schwarz
Huawei Watch schwarz ab € 304,01

Apples Smartwatch kommt in wenigen Monaten auf den Markt, und so nutzten LG, Huawei und andere auf dem MWC die letzte Gelegenheit, vor dem Apple-Start ihre Smartwatches und Fitness-Bänder anzupreisen. Ganz neu in dem Geschäft ist Huawei: Deren Watch hat ein kreisrundes Display und ein edles Metallgehäuse. Auch LG, Pebble und Alcatel setzen auf Metall statt Plastik.

Wearables und VR-Brillen auf dem MWC (10 Bilder)

LG Watch Urbane LTE

Mit der LTE-Smartwatch LG Watch Urbane LTE kann man auch ohne verbundenem Smartphone telefonieren. Auf der schicken, aber klobigen Uhr läuft WebOS. Die Uhr soll in den nächsten Monaten auf den Markt kommen, einen Preis hat LG noch nicht genannt.
(Bild: Achim Barczok)

Die Überraschung der Messe heißt HTC Vive und ist eine VR-Brille ähnlich der Oculus Rift. Sie wird am PC angeschlossen, der Content kommt von Valve. Dank Positionstracking bietet sie aus Sicht von c't-Redakteur Hartmut Gieselmann das bisher immersivste VR-Erlebnis.

Bei Samsungs Gear VR muss man dagegen ein Smartphone einstecken, damit sie funktioniert. Auf dem MWC gab es eine angepasste Version fürs Galaxy S6, die sich technisch von der ersten Gear VR kaum unterscheidet. (acb)

Anzeige
Anzeige