Menü

Mac OS X ist fertig

vorlesen Drucken Kommentare lesen 318 Beiträge

Am Samstag, 24. März, beginnt weltweit der Verkauf von Mac OS X, dem Nachfolger des in die Jahre gekommenen Mac OS. Auch in Deutschland werden ab Samstag die Pakete mit dem neuen System in den Regalen stehen. Apple Deutschland beliefert die Händler bereits seit einigen Tagen.

Zu den auffälligsten Neuerungen des Mac-OS-Nachfolgers gehört die neu gestaltete Bedienoberfläche Aqua mit dem so genannten Dock, das ähnlich wie der Taskbar von Windows arbeitet. Aber die wesentlichen Fortschritte liegen unter der Oberfläche: Dank Unix-Kern bringt Mac OS X Speicherschutz, präemptives Multitasking und Support für mehrere Prozessoren bereits auf Systemebene mit. Die neu entwickelte 2D-Grafik-Engine "Quartz" benutzt für Vektorgrafiken das von Adobe entwickelte Portable Document Format (PDF) als internes Grafikmodell.

Zum Verkaufsstart gibt es natürlich noch nicht sehr viele native Programme für Mac OS X. Unter den ersten ist der Internet Explorer von Microsoft, der in einer stabil laufenden Preview beiliegt. Auch hat der große Betriebssystem-Konkurrent die Portierung seiner Office-Suite auf Mac OS X angekündigt. Die meisten vorhandenen Programme dürften aber ohne Probleme in der Classic-Umgebung laufen, einer Art Emulator mit einem unveränderten Mac OS 9.1. Probleme gibt es dabei nur mit Software, die direkt auf die Hardware zugreift: So findet beispielsweise das Videoschnittprogramm iMovie in seiner aktuellen Version die angeschlossene DV-Kamera nicht. Auch das Brennen von CD-ROMs mit iTunes oder Disc Burner funktioniert noch nicht.

Für 329 Mark erhalten die Käufer neben Mac OS X noch eine Mac-OS-9.1-CD und – besonderer Clou für Entwickler – eine Developer-Tools-CD, die eine komplette Entwicklungsumgebung sowohl für grafische Programme als auch für Unix-Kommandozeilen-Tools enthält. Von Sommer an will Apple serienmäßig alle neuen Macintosh-Rechner mit Mac OS X ausstatten.

Einen ausführlichen Test des neuen Betriebssystems, einen Vergleich mit Windows 2000 und eine Marktübersicht der Software für Mac OS X bringt c't in Ausgabe 7/2001 (ab dem 26. März im Handel). (adb)