Menü

Mac Pro belästigt durch Geruch

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 553 Beiträge

Einige Anwender von Apples Desktop-Boliden beschweren sich darüber, dass die Geräte einen penetranten Gestank absondern, der auch nach wochenlanger Betriebszeit noch wahrzunehmen ist. Die c't-Redaktion hat Zugriff auf drei Geräte aus der Mac-Pro-Baureihe mit vier und acht Prozessorkernen, bei denen das Problem nachzuvollziehen ist. Anders als gewohnte Ausdünstungen fabrikneuer Computer erinnert der Geruch an faule Eier. Einige Redaktionsmitglieder fühlten sich massiv belästigt, andere konnten ihn kaum wahrnehmen.

In Anwender-Foren, darunter auch auf Apples Website, finden sich seit geraumer Zeit Berichte über das Geruchsproblem. Wie groß der Anteil der betroffenen Kunden ist, wird daraus allerdings nicht erkennbar. Einige Anwender befürchten gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe. Untersuchungen darüber sind bisher nicht bekannt geworden. Wie es heißt, hat Apple einige der Geräte zurückgenommen oder Teile getauscht. Zwei c't-Lesern kamen dabei wiederum stinkende Mac Pro ins Haus. Über die Ursache lässt sich gegenwärtig nur spekulieren. Den Berichten zufolge haben Techniker im Auftrag von Apple bei einigen Geräten das Netzteil getauscht, bei anderen die Kühlkörper der Prozessoren. In Verdacht steht auch die Wärmeleitpaste zwischen Prozessor und Kühlkörper. Apple-Deutschland wollte dazu auf Anfrage von heise online keine Stellungnahme abgeben. (jes)

Anzeige
Anzeige