Menü

MacExpo: Aussteller, Besucher und Organisatoren sind zufrieden

vorlesen Drucken Kommentare lesen 145 Beiträge

Die Mac Expo, die einzige deutsche Messe rund um Apple-Computer, zog bis zum Samstag etwa 11.000 Besucher nach Köln. Der Veranstalter K + S hatte zwar 15.000 erwartet, zeigte sich vom Verlauf der Show trotzdem hoch zufrieden. In der Tat war die Stimmung unter den Beteiligten der dreitägigen Veranstaltung durchweg postiv: Besucher, Aussteller und Veranstalter äußerten sich wohlwollend bis begeistert. Die deutsche Mac-Gemeinde genoss sichtlich, dass man wieder eine zentrale Veranstaltung hat, auf der man sich treffen und in persönlichen Gesprächen die aktuellen und künftigen Entwicklungen bei den Macintosh-Rechnern und Apple generell diskutieren kann.

In einer ersten Stellungnahme bedankte sich Daniel Pein, der bei K + S für die Organisation verantwortlich ist, bei allen Beteiligten für das Vertrauen und ihren Enthusiasmus: "Erst durch diese Begeisterung konnte das überragende Ergebnis der zweiten Mac-Messe in Deutschland erreicht werden."

Auch Apple unterstützte die MacExpo durch Präsenz vieler Mitarbeiter und mit der Teilnahme ihrer so genannten "Solution Experts", die einen nur mittelgroßen Stand aufgebaut hatten. Leider war dort weder öffentlich noch hinter den Kulissen der neue G5-Mac mit Flüssigkühlung zu sehen. So blieb es dem hiesigen Verkaufsstart von Office 2004 für den Mac und den übrigen neuen Apple-Produkten vorbehalten, für die Firma aus Cupertino als Highlights der Messe zu dienen. (jes)