Menü

Macworld: Microsoft Office 2008 für Mac soll in der zweiten Hälfte 2007 erscheinen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 50 Beiträge

Microsoft hat zur Macworld in San Francisco Office 2008 for Mac angekündigt. Die neue Version des Büropakets für Mac OS X soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres erhältlich sein, heißt es in einer Mitteilung. Für das Frühjahr ist eine öffentliche Betaversion geplant.

Eine der wichtigsten Ziele der Entwicklung des neuen Büropakets aus Word, Excel, Powerpoint und Entourage für PowerPC- und Intel-basierte Macs war laut Microsoft die Kompatibilität mit Windows-Office. Die Software arbeite wie das Windows-Pendant Office 2007 mit dem Format Open XML. Nutzer von Office 2004 for Mac sollen mit einem Konverter, der nach Veröffentlichung von Office 2008 erscheinen soll, Open-XML-Dokumente verarbeiten können. Ob der Dokumentaustausch in Office 2008 tatsächlich so reibungslos klappt, wie Microsoft dies in einem "Commitment zur Kompatibilität" verspricht, bleibt allerdings fraglich: VBA-Makros sollen in der neuen Office-Version nämlich nicht mehr laufen.

"Office 2008 ist mit Abstand die umfassendste und auf die Mac-Plattform am besten angepasste Produktivitätssuite, die wir bislang entwickelt haben", so Roz Ho, General Manager der Macintosh Business Unit (MacBU). So soll die neu gestaltete Oberfläche das typische Look-and-Feel des Mac bieten, statt das radikal neue Benutzerinterface von Office 2007 für Windows mit seinen Ribbons zu übernehmen.

Als eine neue Funktion in Office 2008 zählt Microsoft eine "Elements Gallery" auf. Diese biete schnellen Zugriff zu Werkzeugen und Mac-spezifischen Funktionen wie "Publishing Layout View", mit dem sich Dokumente wie Newsletter und Broschüren erstellen ließen, und "Document Parts", die das Erstellen professioneller Dokumente erleichtern soll. "Ledger Sheets" ist eine Finanzmanagementerweiterung für die Tabellenkalkulation Excel. Dazu kommt die eigenständige Anwendung My Day, mit der sich priorisierte Kalendereinträge hervorheben ließen.

Zur MacWorld siehe auch:

(db/c't) / (anw)