Menü

Mafiaboy muss ins Gefängnis

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 94 Beiträge

Der kanadische Hacker, der unter dem Pseudonym "Mafiaboy" bekannt geworden ist, muss für acht Monate in ein Jugendgefängnis. Der mittlerweile 16-Jährige Jugendliche hatte im Januar zugegeben, für die groß angelegten Denial-of-Service-Angriffe auf Yahoo, eBay und CNN verantwortlich gewesen zu sein. Die Staatsanwaltschaft hatte zwölf Monate Jugendhaft gefordert. Nach US-Medienberichten verurteilte Richter Gilles Ouellet den Jugendlichen aus Montreal zudem zu einem Jahr Bewährung und einer Geldstrafe von 250 kanadischen Dollar (etwa 345 Mark). Die Denial-of-Service-Attacke soll nach Expertenschätzungen einen Schaden von etwa 1,7 Milliarden US-Dollar verursacht haben. (wst)

Anzeige
Anzeige