Menü

Magix übernimmt Sony Creative Software

Das Berliner Software-Unternehmen Magix erwirbt einen Großteil der Sony Creative Software Produkte (SCS), etwa Vegas Pro und Sound Forge Pro.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 45 Beiträge
Magix übernimmt Sony Creative Software

Gehört jetzt Magix: Sony Vegas Pro

Der Berliner Softwarehersteller Magix übernimmt von Sony Creative Software fast alle Software-Produkte sowie zusätzliche zugehörige Firmenbestandteile, teilte CEO Klaus Schmidt auf LinkedIn mit. Dazu zählen etwa Vegas Pro, Movie Studio, Sound Forge Pro sowie Acid Pro. Die Catalyst Production Suite dagegen, die eher im professionellen Broadcast-Bereich anzusiedeln ist, verbleibt bei Sony. Angesichts der nur seltenen Updates für das Videoschnittprogramm Vegas Pro überrascht diese Entwicklung nicht wirklich.

"Die Produkte von Sony Creative Software ergänzen unser Portfolio perfekt", erklärt Schmidt. "Um die Entwicklung und den Vertrieb weiter voranzutreiben, haben wir unsere Präsenz in den USA bereits verstärkt." Bereits für den Herbst seien neue Versionen der Videoschnittprogramme Vegas Pro und Movie Studio geplant, die sich stärker an den Kundenbedürfnissen orientieren. Die Betreuung der SCS-Kunden wolle man nahtlos fortsetzen. (uh)

Anzeige
Anzeige