Malwarebytes kauft AdwCleaner

Das kalifornische Sicherheitsunternehmen Malwarebytes schluckt den populären Spyware-Entferner Adwcleaner. Für die Nutzer soll sich aber nichts ändern.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge
Von

Das weit verbreitete PC-Tool AdwCleaner hat den Besitzer gewechselt und gehört nun zum kalifornischen Sicherheitssoftware-Unternehmen Malwarebytes. Für Nutzer des Anti-Adware-Programms soll sich erst einmal nichts ändern, wie der neue Besitzer mitteilt. Es behält seinen Namen und bleibt gratis verfügbar, um nervige Toolbars, Werbesoftware (Adware) oder andere unerwünschte Software vom Rechner zu verbannen. Eine Kaufsumme nennt die Pressemitteilung nicht.

Der AdwCleaner war 2011 als Projekt dreier französischer Studenten gestartet und ist mit eigenen Angaben 200 Millionen Installationen ein beliebtes Tool. Malwarebytes entwickelt unter anderem das populäre Programm Anti-Malware, das bösartige PC-Programme aufspüren soll.

Hinweis in eigener Sache: Adwcleaner finden Sie auch im heise Download-Verzeichnis.

(axk)