Marktforscher: Marktanteil der Opteron-Server steigt

Der Marktanteil von Servern mit AMDs 64-Bit-CPU ist zwar noch sehr klein, hat sich im zweiten Quartal gegenüber dem ersten aber verdoppelt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 30 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Server mit AMD-Opteron-Prozessoren haben im zweiten Quartal 2004 in den wichtigsten sieben europäischen Ländern einen Marktanteil von 0,45 Prozent erreicht. Wie die Marktforscher von Context berichten, habe der Mai einen Spitzenwert von 0,62 Prozent ausgewiesen. Im ersten Quartal 2004 konnten Opteron-Server 0,23 Prozent Marktanteil erreichen.

Opteron-Server sind seit 2003 verfügbar. Zuvor spielte AMD auf dem Server- und Workstation-Markt praktisch keine Rolle. Die meistverkauften Server in dieser Klasse sind der ProLiant DL 145 von HP und der eServer 325 von IBM. Diese Woche erst hat Sun einen Vierfach-Server und zwei Workstations mit Opteron-Prozessoren vorgestellt. Die "Top Seven Countries" in Europa sind für Context Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Schweden und die Niederlande. (anw)