Marktstart für T-One

Das Dual Phone TC 300 der T-Com, das Telefonate per WLAN oder GSM ermöglicht, ist ab sofort zu kaufen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 92 Beiträge
Von
  • Urs Mansmann

Das WLAN- und GSM-Telefon T-Com TC 300 (klicken zum Vergrößern).

Die T-Com hat den Start ihres "Konvergenzproduktes" T-One bekannt gegeben. Der Anwender kann über das Dual Phone TC 300 per GSM und WLAN zu Hause und unterwegs telefonieren und ist unter seiner Festnetznummer überall erreichbar. Außerdem verfügt der Dienst über eine einheitliche Mailbox für alle Anschlüsse.

Voraussetzung für die Nutzung ist ein Mobilfunkvertrag von T-Com mit 25 bis 200 Inklusivminuten für monatlich 10 bis 38 Euro sowie ein Festnetzanschluss der T-Com für mindestens 15,95 Euro monatlich. Als Option kann der Kunde Internettelefonie von T-Online mit einer Festnetz-Flatrate für 9,95 Euro im Monat zubuchen, die es nur zusammen mit einem T-Online-DSL-Anschluss für 19,99 Euro monatlich und einer Internet-Flatrate von T-Online für monatlich 9,95 Euro gibt.

Das TC 300 lässt sich in Kombination mit dem VoIP-Angebot auch an den rund 7.500 Hotspots von T-Online nutzen, die Freischaltung dafür kostet monatlich 4,95 Euro. Die VoIP-Gespräche via WLAN sind allerdings komplett unverschlüsselt.

Wenn das TC 300 sich unterwegs ins GSM-Netz eingebucht hat, kann der Kunde auf Wunsch auch Anrufe auf seiner Festnetz- und VoIP-Nummer entgegennehmen. Dann zahlt er allerdings 12,9 Cent pro Minute für die Weiterleitung ins Mobilfunknetz. Abgehende Gespräche per Festnetz kosten den Standardpreis, im Mobilfunknetz kostet die Minute in die Fest- und Mobilfunknetze einheitlich in allen Tarifen 39 Cent, sobald das Freivolumen aufgebraucht ist.

Zwar lässt sich das Gerät auch auf andere VoIP- und GSM-Anbieter umkonfigurieren, es ist aber nur bei gleichzeitigem Abschluss eines Tarifpakets der T-Com erhältlich. Weitere Details und Hintergründe bringt die kommende Ausgabe 17/06 der c't, die ab kommenden Montag, 7. August, im Handel ist. (uma)