Menü

Mars-Rover Curiosity: 360-Grad-Blick des Roten Planeten

Die NASA hat ein neues 360-Grad-Panorama von der Mars-Oberfläche veröffentlicht. Der Clip zeigt die Namib-Düne aus der Sicht des Mars-Rovers Curiosity, der seit mehr als drei Jahren den Roten Planeten erforscht.

Mars-Rover Curiosity: 360-Grad-Blick des Roten Planeten

Selbsportrait Curiositys an der Düne Namib

(Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS)

Nachdem die NASA Ende Januar ein 360-Grad-Panorama von der Mars-Oberfläche auf Facebook veröffentlicht hatten, hat die US-Weltraumagentur nun eine deutlich besser Version nachgereicht. Die ungenaue Stitching-Methode hatte zuvor noch dafür gesorgt, dass sich Betrachter eher in eine Röhre hineinversetzt fühlten, anstatt die Weite der Mars-Oberfläche genießen zu können. Diese perspektivischen Fehler wurden nun ausgebügelt.

Das Rundum-Panorama

Das als Video auf Youtube veröffentlichte Panorama setzt sich aus mehreren Bildern zusammen, die von der Mast-Kamera des Mars-Rovers Curiosity am 18. Dezember 2015 aufgenommen wurden. Der machte die Bilder vor der sogenannten Namib-Düne mit dem Mons Aeolis (Mount Sharp) direkt in der Gegenrichtung. Der Clip kann unter anderem in der YouTube-App für Smartphones und Tablets angeschaut werden. Schwenkbewegungen des Mobilgeräts ermöglichen dabei das Umschauen im 360-Grad-Bild.

Der Mars-Rover Curiosity war im August 2012 auf der Marsoberfläche gelandet und hat sie seitdem ausgiebig erforscht. Auf seiner langen Reise zum Fuße des Aeolis Mons überquerte der Rover die Grenze einer Landschaft, die einst von Flüssen geprägt wurde zu einer, auf der sich Seen gebildet hatten. Die Erkenntnis, dass hier vor langer Zeit einmal flüssiges Wasser stand, gehört zu den wichtigsten der äußerst erfolgreichen Mars-Mission.

(Denise Bergert) / (mho)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige